Aufbau einer digitalen Bank in 48h

In 48 Stunden eine funktionsfähige digitale Bank aufbauen – ist das wirklich möglich? Gemeinsam mit unserem Integrationspartner Senacor Technologies, einem führenden Anbieter von Business- und IT-Transformation, Digitalisierung und individueller Softwareentwicklung für Banken und Fintechs im deutschsprachigen Raum, hat Tuum in einem Hackathon den Beweis angetreten, dass man nicht nur in 48 Stunden eine funktionierende Retailbank auf die Beine stellen kann, sondern dass dies auch mit minimalem Aufwand möglich ist.

Traditionelle Finanzsoftware hat ein Agilitätsproblem. Sie ist umständlich zu konfigurieren, mühsam zu integrieren und erfordert einen hohen Wartungsaufwand – eine erhebliche Belastung für die Nutzer. Diese Einschränkungen sind nicht unbemerkt geblieben und gehören zu den Hauptgründen der Entstehung von Tuum. Tuum ermöglicht eine nahtlose Nutzererfahrung im Banking und hat dafür eine Kernbankplattform der nächsten Generation geschaffen, die agil, konfigurierbar und effizient ist und komplexe Anwendungsfälle bewältigen kann.

Problemstellung

Der Wettbewerb in der Finanzdienstleistungsbranche verschärft sich stetig. Daher ist die Fähigkeit, neue Finanzprodukte und -dienstleistungen schnell einzuführen, von entscheidender Bedeutung, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Aus diesem Grund haben wir uns zusammen mit unserem strategischen Partner Senacor Technologies der Herausforderung gestellt, innerhalb von 48 Stunden einen voll funktionsfähigen Proof of Concept zu entwickeln. Durch die Wahl eines derart engen Zeitrahmens sollte sowohl die Leistungsfähigkeit der Tuum bei der Entwicklung neuer Produkte als auch die Intuitivität der API-Schnittstellen demonstriert werden, die von jedem technischen Team einfach genutzt werden können.

Florian Springer, Partner bei Senacor Technologies: “Als führende IT-Beratung im Finanzdienstleistungssektor verfügen wir über langjährige Erfahrung und einen umfassenden Überblick über den Kernbankenmarkt, um unsere Kunden optimal zu unterstützen. Um den Anforderungen unserer Projekte gerecht zu werden, sind wir ständig auf der Suche nach geeigneten Lösungen, die eine breite und flexible Produktpalette mit schneller Implementierung ermöglichen. Tuum bietet flexible Integration durch offene APIs und ist damit eine der innovativsten Lösungen für die Unterstützung eines skalierbaren Plattformgeschäfts, das viele Banken anstreben. Während unseres Hackathons ermöglichte uns die Architektur von Tuum, alle notwendigen Komponenten für eine moderne Kreditantrags-App schnell einzubinden. Das sachkundige Support-Team half dabei, alle Herausforderungen auf dem Weg zu bewältigen.”

Die Erstellung der Anwendung

Für dieses Projekt hat Tuum ein vollständig konfigurierbares Banking-Cluster sowie technischen Support zur Verfügung gestellt und Senacor hat vier Anwendungen für die Bearbeitung von Kreditanträgen entwickelt: zwei davon für iOS, eine für Android und eine webbasierte App. Diese Apps wurden dann zusammen mit Data-Warehouse- und Business-Intelligence-Lösungen in die Plattform von Tuum integriert. Für das BI-Tool hat Senacor ein neuronales Netzwerkmodell entwickelt, das mit Daten von Tuum entworfen wird. Die Kreditprodukte, die auf diesen Kanälen realisiert wurden, sind für den deutschen Markt ausgerichtete unbesicherte Konsumentenkredite und besicherte Autokredite.

Damit dieses Projekt als Erfolg gewertet werden konnte, musste das fertige Produkt einen vollständigen Arbeitsablauf ermöglichen:

  • Anlegen des Kunden;
  • Eröffnung des Kontos;
  • Erstellung und Bearbeitung des Kreditantrags;
  • Erstellung und Abschluss des Kreditvertrags.

In unserer Rolle als Ökosystemanbieter hatten wir die Aufgabe, eine Plattform mit den erforderlichen Diensten mit konfigurierbaren und vordefinierten Skripten zusammenzustellen sowie einige Produkt-/Geschäftsregeln für diese spezielle Umgebung während der Einrichtungsphase zu konfigurieren. Anschließend haben wir Senacor bei der Entwicklung von Backbase-Anwendungen und anderen Peripherie-Dienstleistungen (z. B. DWH und Business Intelligence) operativ unterstützt. Letztendlich führte unsere Zusammenarbeit mit den Teams von Senacor zur Entwicklung eines vollständig integrierten Kreditverfahrens mit Kunden-Onboarding.

Der vollendete Ablauf

Nach der erfolgreichen Entwicklung der Kreditprodukte konnte Senacor das funktionierende Nutzererlebnis vollständig demonstrieren:

  • Kunde gibt Kreditbetrag und Laufzeit an;
  • Kunde gibt seine persönlichen Daten ein, ein Prozess, der über alle vier Apps hinweg einheitlich ist;
  • Kunde gibt seine Adresse ein;
  • Kunde gibt zusätzliche Informationen ein, z.B. Beschäftigung/Einkommen/Steuer-ID;
  • Das Kreditangebot wird über die API von Tuum generiert;
  • Die Video-Identifikation erfolgt über eine Drittanbieter-Integration (NECT);
  • Der Kunde lädt seine Kontoauszüge hoch;
  • Der Kunde bestätigt, dass er mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden ist;
  • Der Vorgang  ist abgeschlossen.

Mission erfolgreich

Wir sind stolz darauf, berichten zu können, dass dieses Projekt ein Erfolg war: Die Frontends für die Kreditprodukte wurden vollständig entwickelt und funktionierten einwandfrei, die Data-Warehouse-Integration war erfolgreich und die ersten vorläufigen neuronalen Netzwerkmodelle für die Business-Intelligence-Lösung wurden erstellt. All dies wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner Senacor innerhalb von 48 Stunden ausgeführt.

Der Erfolg dieses Projekts ist ein bemerkenswerter Erfolg für Tuum und stellte eine überzeugende Demonstration der Leistungsfähigkeit unserer Plattform dar. Unsere Microservice-basierte Architektur, einfache APIs und Cloud-basiertes Hosting ermöglichten die agile Entwicklung neuer Kreditprodukte. Darüber hinaus konnte unser Team aus Banken- und Technologiexperten seine Kompetenz bei der Anleitung der Senacor-Teams während des gesamten Projekts unter Beweis stellen. Dank der Einblicke und des Feedbacks von Senacor konnten wir zusätzlich unser Angebot weiter verbessern und sogar einige neue Produktideen hervorbringen.

Mit der zunehmenden Verbreitung der Digitalisierung steigt auch die Geschwindigkeit, mit der sich die Finanzdienstleistungsbranche bewegt. Tuum entwickelt sich kontinuierlich weiter, um sicherzustellen, dass wir bei dieser digitalen Transformation an vorderster Front stehen.

Um einen weiteren Einblick darin zu gewinnen, wie wir es geschafft haben, eine digitale Bank in 48 Stunden aufzubauen, sehen Sie sich bitte das folgende Video an.